Hotdogs zur Kirchenvorstandswahl

Wahl am 11. März beginnt nach Vorstellungsgottesdienst der Konfirmanden

Auch die Kirchengemeinde Engelbostel-Schulenburg bereitet sich auf die Kirchenvorstandswahl am Sonntag, 11. März vor. Mitarbeiter Horst Sauk hängte nun ein Transparent vor die Martinskirche, um auf die Wahl aufmerksam zu machen.

In Engelbostel öffnet das Wahllokal im Gemeindehaus gegen 11 Uhr nach dem Gottesdienst, den die diesjährigen KU8-Konfirmanden als ihren Vorstellungsgottesdienst gestalten. „Bis 17 Uhr können alle Gemeindeglieder, die älter als 14 sind, fünf der zehn Kandidaten ihre Stimme geben“, erläutert Barbara Frank vom Wahlvorstand. Bis spätestens Donnerstag nimmt die frühere Kirchenvorsteherin auch noch Briefwahlanträge entgegen und verweist auf das Erklärvideo auf der Homepage: Wie geht Briefwahl?.

Die Engelbosteler haben sich für Sonntag zudem etwas Besonderes einfallen lassen: Während die ersten Wähler im Gemeindesaal an den Wahlkabinen anstehen, gibt es für alle anderen im Gemeindehausfoyer beim Kirchcafé auch Hotdogs.

Horst Sauk wirbt für die Kirchenvorstandswahl und hängt ein Transparent vor der Martinskirche auf.

 

 

Die Konfirmanden gestalten am Wahlsonntag den Gottesdienst in Engelbostel, auf den sie sich in Krelingen vorbereitet haben.

Zurück