Historie

In den 1980er Jahren wurde in unserer Kirchengemeinde eine Diakonenstelle eigerichtet.

Diakoninnen und Diakone haben seitdem das Pfarramt dabei unterstützt, Kinder, Jugendliche und Familien religionspädagogisch zu begleiten.

Doch dann wurde die Stelle immer mehr gekürzt und fiel schließlich wieder weg.

Darum hat sich ein Förderkreis gegründet, der die Finanzierung sichert.

Seit einigen Jahren gibt es dank des Förderkreises eine halbe Diakonenstelle.
Durch Kooperationen mit Nachbargemeinden konnten wir diese attraktiver machen.

Der Förderkreis macht mit verschiedenen Aktionen immer wieder auf seine wichtige Arbeit aufmerksam und organisiert unter anderem das sommerliche Gemeindefest HappyMartini, dessen Einnahmen dem Förderkreis zu Gute kommen.

Ziele

Der Förderkreis ist eine Einrichtung der Martinskirchengemeinde; in enger Zusammenarbeit mit dem Kirchenvorstand stellt er der Gemeinde zweckgebundene finanzielle Mittel zur Verfügung.

Wichtigster Baustein dieser Förderung ist die ideelle und finanzielle Förderung einer halben Diakonenstelle für die Kinder- und Jugendarbeit der Kirchengemeinde und der Kirchenmusik.

Unsere Diakone

Dank der finanziellen Unterstützungen kann die Martinskirchengemeinde seit mehreren Jahren eine halbe Diakonenstelle für die Kinder- und Jugendarbeit finanzieren– dies wäre ohne das Engagement des Förderkreises nicht möglich.

Unser Diakon, bzw. unsere Diakonin arbeitet in unserer Gemeinde in Unterricht und Betreuung der Konfirmanden mit, gestaltet die Kinderkirche, leitet die Jugendgruppe und die „Martinskids“, eine religionspädagogische Arbeitsgemeinschaft in der Offenen Ganztagsschule.

Durch Ihre Unterstützung des Förderkreises helfen Sie mit, die Diakonenstelle weiterhin zu finanzieren. Sie tragen so dazu bei, dass Kinder und Jugendliche auch in Zukunft in unserer Gemeinde eine Heimat finden und den christlichen Glauben für sich entdecken können.

Stefan Weisser
2018 - heute

 

 

Nora Rolf
2015 - 2018

Harry Pötker
2013 - 2015

Stephan Eckardt
2009 - 2012

Unterstützer

Der Förderkreis der evangelisch-lutherischen Martinsnskirchengemeinde Engelbostel-Schulenburg ist ein Zusammenschluss von Menschen, die die Arbeit der Kirchengemeinde unterstützen möchten. 

Im Förderkreis kommt es nicht auf eine konfessionelle oder regionale Bindung an die Martinskirchengemeinde an – allein Ihr Interesse an den Förderzielen ist entscheidend.

Der Mindestbeitrag um unseren Förderkreis zu unterstützen beträgt 15 Euro pro Quartal; natürlich freuen wir uns sehr, wenn Sie einen höheren Beitrag aufbringen möchten. Jederzeit möglich sind auch Einzel- oder Anlassspenden.

Regelmäßig werden unsere Unterstützer über die Arbeit des Förderkreises und die Verwendung Ihrer Beiträge informiert.

Fragen und Anregungen nehmen die Förderkreisverantwortlichen darüber hinaus jederzeit gerne entgegen.

Die Förderkreisverantwortlichen

Verantwortliche für den Förderkreis sind Heiko Fienemann, Barbara Frank und Katharina Redecker.

Heiko Fienemann
Barbara Frank
Katharina Redecker

Kontakt

Kirchenbüro der Martinskirchengemeinde
Kirchstraße 58
30855 Langenhagen

Telefon: +49 (0)511 / 74 11 74
Fax: +49 (0)511 / 78 51 65 0
E-Mail: foerderkreis@martinskirchengemeinde.de